Abholung 10 schwerverletzter Kinder und Jugendliche aus dem Gaza-Streifen Ende 2014 zur kostenfreien medizinischen Behandlung in Vivantes-Kliniken in Berlin bis Ende 2015. Im Anschluss sind 2 davon physiotherapeutisch in Berlin, Freiburg und Stuttgart betreut. MHS organisierte und bezahlte aus Geldspenden Transport, Betreuung, Rehabilitation, Übersetzung und Behandlung.

Mitbeteiligte Organisationen: “Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH”, “PalMed Deutschland e.V.”, “Hoffnungsbrücke Berlin e.V.”, “Helfen ohne Grenzen e.V.”.

Facebookgoogle_plusmail